Call for Papers

Mit mehr als 800  Teilnehmer*innen in den vergangenen Jahren ist die Mensch und Computer eine der größten Konferenzen im Bereich Mensch-Computer-Interaktion in Europa. Alljährlich zieht die Konferenz Teilnehmer*innen aus Wissenschaft und Industrie an. Das Programm besteht auch in diesem Jahr aus dem wissenschaftlichen Track “Mensch-Computer-Interaktion” (MCI) sowie aus dem Praktiker-Track “Usability Professionals” (UP).

Für den wissenschaftlichen Teil Mensch-Computer Interaktion wird zur Einreichung von Langbeiträgen, Kurzbeiträgen, Demos, Tutorials, Workshops und Beiträgen zum Doktorandenseminar eingeladen.

Die wissenschaftlichen Lang- und Kurzbeiträge werden in der ACM Digital Library veröffentlicht und erhalten jeweils einen eigenen Digital Object Identifier (DOI).

Alle angenommenen Beiträge werden daneben, wie bisher auch, über die Digital Library “Mensch-Computer Interaktion” der Gesellschaft für Informatik e.V. (http://dl.mensch-und-computer.de) als Open-Access-Publikationen verfügbar sein.



WICHTIGE TERMINE

Track Beitrag Einreichung Benachrichtigung Abgaben
MCI Workshopvorschläge 14. März 2021 26. März 2021 9. Juli 2021
MCI Langbeiträge/Full Paper 11.    16. April 2021  4. Juni 2021 25. Juni 2021
MCI Kurzbeiträge, Tutorien, Demos: 11. Juni 2021 2. Juli 2021 9. Juli 2021
MCI Beiträge zum Doktorandenseminar: 2. Juli 2021 30. Juli 2021 6. August 2021
UP Workshop-/Tutorial-Vorschläge 25. April 2021 4. Juni 2021 1. August 2021


KONFERENZ:

5. bis 8. September 2021, Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt

 

THEMENSCHWERPUNKTE DER MENSCH UND COMPUTER

Methodische Aspekte und Modellierung

  • Adaptivität und Benutzermodellierung
  • Agile Methoden
  • Benutzeranforderungen an UX
  • Evaluationsverfahren für Alle
  • Prototyping und Interaktionsmodellierung
  • User Experience Design
  • krisensichere Nutzerstudien

Interaktionstechniken

  • Be-greifbare Interaktion
  • Haptik, Touch und Gestik
  • Mensch-Roboter Interaktion
  • Look, Point, Touch – Multi-Device Interaction
  • Mobile und ubiquitäre Interaktion
  • Eyetracking und Gaze Interaction
  • Brain-Computer Interfaces
  • Wearable und Nomadic Computing
  • Multimodale Schnittstellen
  • Assistive Technologien

Anwendungsfelder

  • Internet of Things und Industrie 4.0
  • Interaktion mit eingebetteten und ambienten Systemen
  • Intelligente Häuser und Haushaltstechnik
  • Ambient Assisted Living
  • Automotive User Interfaces und Mobilität
  • CSCW und Social Computing
  • Digital Humanities und UX
  • Entertainment Computing
  • Virtuelle, gemischte und erweiterte Realitäten
  • Virtuelle Charaktere und Avatare
  • Gamification und Serious Games
  • Benutzbare Sicherheit
  • Health und Wellbeing
  • Learning Technology

Reflexion und Perspektiven: Individuum und Gesellschaft

  • Affekt, Ästhetik, Emotion
  • Gender und Diversity im Design
  • Inklusion
  • Refugee Informatics
  • Ökonomische Perspektiven im Bereich UX
  • Fairness, Ethik
  • Universal Design
  • Die Rolle von HCI in Krisenzeiten
  • Nutzungsstudien in Zeiten mit Kontaktbeschränkungen